Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

(K)ein Märchen aus Schlieren!

06.05.2011

Es war einmal in Schlieren.... Da wollten die Linken im Parlament den Stadtrat zu einem Beschaffungswesen nach IAO Richtlinien motivieren. Ich habe dieses einseitige Postulat jedoch mit Erfolg bekämpft. Die Umsetzung dieses Ansinnens hätte das Gewerbe unnötig und vor allem einseitig unter Druck gesetzt und auch die städtische Administration zusätzlich belastet. Nun hat der Stadtrat trotzdem seine Beschaffungsrichtlinien überarbeitet, und er scheint dabei das richtige Augenmass gefunden zu haben (LT vom 11. April). Verwendetes Holz und Steine sollen zertifiziert sein, wenn es um öffentliche Bauten geht. Im gleichen Atemzug bekennt sich der Stadtrat aber auch klar zum lokalen Gewerbe, welches nach Möglichkeit berücksichtigt werden soll. Bravo, ein guter Kompromiss! Es bleibt zu hoffen, dass sich auch bei der Verkehrsplanung eine ausgeglichene Sichtweise durchsetzen wird, welche die lokalen Arbeitsplätze erhalten hilft.

Neueste News

Weitere News