Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Der neue Präsident der FDP Kanton Zürich heisst Hans-Jakob Boesch

05.04.2016

Zürich, 5. April 2016
Medienmitteilung

 

Der neue Präsident der FDP Kanton Zürich heisst Hans-Jakob Boesch


Die Delegiertenversammlung der FDP Kanton Zürich vom 5. April hat Hans-Jakob Boesch mit deutlicher Mehrheit zum neuen Parteipräsidenten gewählt. Diesem Beschluss ging eine intensive parteiinterne Diskussionsphase mit vielen Vorstellungsanlässen in den Bezirksparteien voraus. Die Übergabe des Präsidiums und die Neuwahl des Parteivorstandes finden im Rahmen der ord. Delegiertenversammlung vom 24. Mai statt.

 

Die Delegierten und weitere Parteimitglieder machten rege von den Diskussionsmöglichkeiten mit den beiden Kandidaten Gebrauch. So fällten sie ihren Entscheid gut informiert. Aufgrund des klaren Wahl-ergebnisses ist Boesch gut in der ganzen Partei verankert.

 

Der designierte Präsident Hans-Jakob Boesch (Jg. 1979) wurde 2015 in den Kantonsrat gewählt. Er ist Mitglied der kantonsrätlichen Kommission Wirtschaft und Abgaben. Er hat in der FDP-Fraktion bereits eine sehr aktive Rolle übernommen und den von ihm betreuten Dossiers seinen Stempel aufgedrückt. Hans-Jakob Boesch ist auch Präsident der Kreispartei Zürich 3 und war dort für den Gemeinderats- und Kantonsrats-Wahlkampf zuständig. Er hat Politikwissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität Zürich studiert. Er schloss seine Studien 2011 mit dem Doktorat in Politikwissenschaft ab. Seit 2007 arbeitet er als Senior Consultant bei zwei verschiedenen Beratungsunternehmen. Ende Mai wird er sich beruflich neuorientieren, um seinen Beruf noch besser mit seinem politischen Engagement abzustimmen.

 

Der designierte Präsident machte in seiner Präsentation klar, dass er den bisherigen eigenständigen Weg der FDP fortsetzen wird. Das Profil der FDP als liberale, bürgerliche Partei war in den letzten Jahren ein entscheidender Faktor für den Erfolg bei den Gemeinde-, Kantons- und nationalen Wahlen. Sichere Arbeitsplätze und Wohlstand dank offener Märkte und erstklassige Bildung und Forschung, und der Kampf gegen überbordende staatliche Regulierung und Bürokratie bleiben die Kernanliegen freisinniger Politik. Hans-Jakob Boesch wird nun bis zur ordentlichen Delegiertenversammlung vom 24. Mai sein Team im Parteivorstand zusammenstellen. Gleichzeitig werden die strategischen Schwerpunkte für die Phase 2016 – 2020 erarbeitet. So nutzt die FDP die wahlfreien Jahre 2016/17 für die weitere Schärfung des Profils als Partei für Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt, und zur Stärkung der internen Organisation.

 .

 

Kontakte:

Beat Walti, Parteipräsident und Nationalrat walti@fdp-zh.ch

Hans-Jakob Boesch hans-jakob.boesch@gmx.net
Urs Egger, Geschäftsführer egger@fdp-zh.ch