Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Präsidiumswahl FDP Kanton Zürich

12.02.2016

Zürich, 12. Februar 2016
Medienmitteilung

 

Präsidiumswahl FDP Kanton Zürich


Der Parteivorstand der FDP Kanton Zürich hat auf Antrag der Findungskommission beschlos- sen, zuhanden der Delegiertenversammlung vom 5. April Peter Werder und Hans-Jakob Boesch zu nominieren. Diesem Beschluss ist eine intensive Abklärungsphase durch die Fin- dungskommission vorangegangen.

 

Erfreulicherweise haben zahlreiche gut qualifizierte Kandidierende ihr Interesse am Amt des Partei- präsidenten bei der vom Vorstand eingesetzten Findungskommission angemeldet. Der Parteivorstand wurde von der Findungskommission über die Ergebnisse des Evaluationsprozesses informiert und hat entschieden, den Delegierten zwei Kandidaturen zur Wahl zu unterbreiten.

 

Peter Werder (Jg. 1974) hat langjährige politische Erfahrungen als Gemeinderat und Gemeinderats- präsident in Adliswil, Parteipräsident und Mitglied des Parteivorstandes der FDP Kanton Zürich. Als Wahlkampfleiter hat er den Auftritt der Partei in den kantonalen und nationalen Wahlen 2014 und 2015 wesentlich mitgeprägt. Er hat Publizistikwissenschaften an der Universität Zürich studiert. Sein Stu- dium schloss er 2007 mit dem Doktorat in Philosophie ab. 2013-14 folgte ein Executive MBA in Gene- ral Management an der Universität St. Gallen (HSG). Beruflich hat er viele Jahre die Kommunikation bei ÖKK und bei der Hirslandengruppe verantwortet. Seit Anfang 2016 ist er Direktor der Hirslanden Klinik Belair in Schaffhausen.

 

Hans-Jakob Boesch (Jg. 1979) wurde 2015 in den Kantonsrat gewählt. Er ist Mitglied der kantonsrätli- chen Kommission Wirtschaft und Abgaben. Er hat in der FDP-Fraktion bereits eine sehr aktive Rolle übernommen und den von ihm betreuten Dossiers seinen Stempel aufgedrückt. Hans-Jakob Boesch ist auch Präsident der Kreispartei Zürich 3 und war dort für den Gemeinderats- und Kantonsrats- Wahlkampf zuständig. Er hat Politikwissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität Zürich stu- diert. Er schloss seine Studien 2011 mit dem Doktorat in Politikwissenschaft ab. Seit 2007 arbeitet er als Senior Consultant bei zwei verschiedenen Beratungsunternehmen.

 

Beide Kandidaten sind nach Ansicht des Vorstandes für die Übernahme des Präsidiums bestens qua- lifiziert und bieten mit ihren unterschiedlichen Profilen dennoch eine echte Auswahl.

 

Die FDP Kanton Zürich organisiert am 25. Februar um 19 30 Uhr in Zürich eine Diskussionsrunde mit den beiden Kandidaten.

 

Kontakte:

Beat Walti, Parteipräsident und Nationalrat walti@fdp-zh.ch

Marco Camin, Vizepräsident und Präsident der Findungskommission mvc@camin.ch

Urs Egger, Geschäftsführer egger@fdp-zh.ch