Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Ständeratswahlen: FDP Kanton Zürich tritt im 2. Wahlgang erneut mit dem Unternehmer Ruedi Noser an

18.10.2015

Zürich, 20. Oktober 2015
Medienmitteilung

 

Ständeratswahlen

FDP Kanton Zürich tritt im 2. Wahlgang erneut mit dem Unternehmer Ruedi Noser an


Die FDP Kanton Zürich will für den Wirtschaftsmotor Zürich mit dem Unternehmer Ruedi Noser einen bürgerlichen Sitz im Ständerat sichern.

 

Als Zweitplatzierter hat Ruedi Noser im ersten Wahlgang ein ausgezeichnetes Resultat erzielt, auch wenn er das absolute Mehr verpasst hat. An der heutigen Parteivorstandssitzung hat die FDP Kanton Zürich festgestellt, dass die Partei weiterhin uneingeschränkt hinter ihrem Ständeratskandidaten steht. Gemeinsam mit der Partei wird Ruedi Noser bis zum 22. November einen engagierten Wahlkampf führen und alles daran setzen, den verbleibenden Ständeratssitz mit Ruedi Noser zu besetzen.

 

Die guten Wahlergebnisse von Noser sowohl bei den Stände- wie bei den Nationalratswahlen zeigen, dass seine Persönlichkeit und seine Politik in weiten Teilen der Zürcher Stimmberechtigten Anerkennung finden.

 

Der Kanton Zürich als Wirtschaftsmotor der Schweiz muss durch einen erfahrenen Politiker mit Wirt- schaftskompetenz im Ständerat vertreten sein. Der freisinnige Ständeratskandidat Ruedi Noser erfüllt diese Anforderungen als erfolgreicher Unternehmer auf ideale Weise. Er wird sich auch im Ständerat konsequent für einen wettbewerbsfähigen, innovativen und weltoffenen Wirtschafts- und Lebensraum Zürich einsetzen und dafür sorgen, dass der Kanton Zürich die notwendige Beachtung in Bundesbern bekommt.

 

Die FDP Kanton Zürich und Ruedi Noser zählen auf breite Unterstützung im zweiten Wahlgang.


Kontakte:

Beat Walti, Parteipräsident und Nationalrat walti@fdp-zh.ch

Ruedi Noser, Nationalrat und Ständeratskandidat politik@ruedinoser.ch

Urs Egger, Geschäftsführer egger@fdp-zh.ch