Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Nationale Wahlen 2015 - FDP Kanton Zürich erzielt einen Wahlerfolg!

18.10.2015

Zürich, 18. Oktober 2015
Medienmitteilung

 

Nationale Wahlen 2015

FDP Kanton Zürich erzielt einen Wahlerfolg!


Die FDP Kanton Zürich ist erfreut über ihre heutigen Wahlergebnisse. Die Erfolge der Zürcher Freisinnigen zeigen, dass eine verlässliche Politik basierend auf freiheitlichen Werten bei der Bevölkerung Anklang findet.

 

Bei den Nationalratswahlen ist es der FDP Kanton Zürich gelungen, den Wähleranteil gegenüber 2011 um 3.6 Prozentpunkte zu erhöhen und einen zusätzlichen Sitz im Nationalrat zu erobern. Zudem erzielten die vier bisherigen freisinnigen Nationalräte Ruedi Noser, Doris Fiala, Hans-Peter Portmann und Beat Walti ein ausgezeichnetes Ergebnis und schafften ihre Wiederwahl problemlos. „Die Zürcherinnen und Zürcher haben erkannt, dass wir im Nationalrat als eingespieltes Team gute Arbeit geleistet haben“, erklärt Parteipräsident Beat Walti. Neu erhalten die Bisherigen Verstärkung von Regine Sauter, die dank dem Sitzgewinn der FDP neu in den Nationalrat einziehen wird.

 

Ständeratswahlen: Gute Ausgangslage für Ruedi Noser

Bei den Ständeratswahlen hat der freisinnige Kandidat Ruedi Noser als Zweitplatzierter ein gutes Ergebnis erzielt, auch wenn er das absolute Mehr verpasst hat. Das ausgezeichnete Resultat von Ruedi Noser bei den Nationalratswahlen zeigt, dass seine Persönlichkeit und seine Politik bei den Zürcherinnen und Zürchern Anklang finden. Gemeinsam mit der Partei wird Ruedi Noser bis zum 22. November mit einem engagierten Wahlkampf alles daran setzen, den freisinnigen Ständeratssitz von Felix Gutzwiller zu verteidigen. Die FDP Kanton Zürich wird nun hinsichtlich des zweiten Wahlgangs eine sorgfältige Lagebeurteilung vornehmen.

 

Einsatz für sichere Arbeitsplätze wurde honoriert

Die Zürcher Stimmbevölkerung hat heute klar zum Ausdruck gebracht, dass nur eine freiheitliche Politik den Wirtschafts- und Lebensraum Zürich weiterbringt. Der starke Franken und die Unsicherheiten um die bilateralen Verträge mit der EU gefährden zahlreiche Arbeitsplätze – auch im Kanton Zürich. Entsprechend braucht es eine starke FDP, die sich konsequent für attraktive Rahmenbedingungen einsetzt: tiefe Steuern und weniger Bürokratie, offene Märkte sowie erstklassige Bildung und Innovation. Dieses liberale Reformprogramm der Freisinnigen ist bei der Stimmbevölkerung auf Anklang gestossen.

 

Die FDP Kanton Zürich und ihre Kandidierenden danken den Zürcherinnen und Zürchern für das Vertrauen und die Unterstützung bei den Wahlen. Die Freisinnigen werden den Auftrag der Stimmbevölkerung ernst nehmen und sich sowohl im National- wie auch im Ständerat konsequent für Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt einsetzen.


Kontakte:

Beat Walti, Parteipräsident und Nationalrat walti@fdp-zh.ch

Ruedi Noser, Nationalrat und Ständeratskandidat politik@ruedinoser.ch

Urs Egger, Geschäftsführer egger@fdp-zh.ch