Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Liberaler Widerstand!

22.10.2013

Zürich, 23. Oktober 2013
Medienmitteilung


Liberaler Widerstand!

FDP Kanton Zürich wehrt sich gegen freiheits- und wohlstandsfeindliche Sabotage am Erfolgsmodell Schweiz


 Die Schweiz ist eine Erfolgsgeschichte. Unser Land ist Weltspitze punkto Wohlstand und Wohlstandsverteilung, soziale Wohlfahrt und Sicherheit. Ein Blick auf den Politradar zeigt aber, dass linke sowie rechte Kreise das Erfolgsmodell Schweiz mit einer Reihe von wirtschafts- und wohlstandsfeindlichen Initiativen massiv gefährden. Dagegen wehrt sich die FDP – mit der Kampagne „Liberaler Widerstand!".

 

Am Anfang der Kampagne steht die Bekämpfung des staatlichen Lohndiktates von 1:12. Aber auch weitere sozialistische Vorlagen wie die Mindestlohn- und die Erbschaftssteuerinitiative gilt es zu verhindern. Gefahr droht leider auch von rechts: Bereits am 9. Februar 2014 läutet die Masseneinwanderungs-Initiative der SVP eine Serie von Abschottungsinitiativen ein. Die geplante planwirtschaftliche Kontingentierung der Zuwanderung kostet Arbeitsplätze und Wohlstand und schadet unserem Land massiv.

 

Die FDP Kanton Zürich will diesem freiheitsfeindlichen Treiben entgegentreten und ruft alle liberalen Kräfte auf, das Erfolgsmodell Schweiz gegen linke und rechte Sabotage zu verteidigen. Für Parteipräsident Beat Walti ist klar: „Das Modell Schweiz funktioniert ausgezeichnet, also dürfen wir es nicht mit planwirtschaftlicher Politik mutwillig zerstören." Die FDP ruft die Bevölkerung der Schweiz auf, sich dieser Bewegung anzuschliessen und den Erfolg unseres Landes fortzuführen. Konsequenterweise wird sich die FDP auf allen Staatsebenen gegen unnötige Gesetze und grassierende Regulierungen einsetzen – aus Liebe zur Schweiz.

 

Weitere Informationen:
www.liberalerwiderstand.ch

 

Kontakte:
KR Beat Walti, Parteipräsident, walti@fdp-zh.ch
Urs Egger, Geschäftsführer, egger@fdp-zh.ch